Allmendinger Chörli, Thun

Vereinsausflug vom 07.09.2014




Reisebericht von Martin Hostettler

Am Sonntag 7. September trafen sich die Sänger des Allmendinger Chörli mit ihren Angehörigen zum diesjährigen Ausflug.

Bei schönem Wetter führte unser Weg ins nah gelegene Diemtigtal. Treffpunkt war beim Restaurant Rotbad wo wir uns als erstes mit Kaffee und Züpfe verköstigen durften.

Der Grund warum uns unser diesjähriger Ausflug ins Diemtigtal führte, war die Familie Brügger. Katja Brügger, die Tochter der Familie singt und jodelt bei uns im Chörli. Sie war auch ausschlaggebend das wir ins Diemtigtal reisten.

Um 10:00 Uhr nahmen wir unsere Wanderung unter die Füsse. Nach fünf Minuten gab es bereits der ersten Rast! Das hatte jedoch einen guten Grund. Die Nachbarn von Agnes und Werner Krebs, Gertrud und Christian Rindisbacher wurden dieses Jahr beide 80 Jahre alt und wir durften Ihnen mit zwei Liedern eine Freude bereiten.

Nach dem Ständli, und einem Glas Wein, wanderten wir weiter Richtung Wysshalti, eine Alp der Familie Brügger. Dort angekommen erklärte uns Katja die Organisation und Ablauf des elterlichen Landwirtschaftsbetriebes. Anschliessend gings weiter bergaufwärts über Wiesen und Bergwege zur höher gelegenen Sennhütte, dem Hösel. Dort erwartete uns ein freundlicher Empfang der Familie Brügger.

Nach ausgiebigem Apéro mit Käse, Wurst, Züpfe, Wein, Kaffee und Kuchen, genossen wir die herrliche Bergwelt. Das Chörli bedankte sich mit zwei Jodelliedern für den gemütlichen Nachmittag und nahm anschliessend den Weg zurück ins Rotbad unter die Füsse, wo uns noch ein schmackhaftes Nachtessen serviert wurde.

Dank schönem Wetter, positiven Schwingergebnisse (Sieg von Matthias Sempach am Kilchbergschwinget) und guter Laune der Teilnehmenden, durften wir einen befriedigenden Tag im schönen Diemtigtal verbringen.

Besten Dank an Werner Krebs und der Familie Brügger für die Organisation.